Montag, 25. Februar 2013

Produkttest: Faßbrause von Veltins

Ich war sehr erfreut, als mich eine Mitarbeiterin von Veltins gefragt hat, ob ich die neue Sorte "Apfel" der Faßbrause testen möchte. Noch erfreuter war ich, als wenige Tage darauf (die Lieferung erfolgte wirklich sehr schnell!) nicht nur die neue Sorte "Apfel", sondern auch die gerade erst kurz zuvor rausgekommenen Sorten "Zitrone" und "Holunder" dabei waren :-)





Mein persönliches Faßbrause-Erlebnis:

Mein erstes "Testobjekt" war die Veltins Faßbrause - Sorte "Holunder".


Als ich die Flasche öffnete, wurde ich begleitet vom typischen "Zisch-Geräusch". Optisch fand ich die Sorte "Holunder" sehr ansprechend, da diese Faßbrause eine schöne, bordeaux-rote Farbe besitzt.

Geschmacklich wurde ich allerdings etwas "enttäuscht" ... Ich hoffte auf einen starken, intensiven Geschmack, aber leider war das Gegenteil der Fall: Das Getränk schmeckt etwas "dünnflüssig", fast "teeartig". Es erinnert ein wenig an diese bekannten Brausepäckchen aus meiner Kindheit, die man in Wasser auflösen kann - allerdings ohne das Prickeln dabei.

Was (für mich persönlich) allerdings sehr positiv ist, daß man keine Süßungsmittel schmeckt. Das Getränk ist natürlich gehalten. Es erinnert ein wenig an Bier (alkoholfrei), allerdings ohne das dazugehörige "Prickeln".

Erst, als ich das Getränk einen Moment im Mund gehalten habe, kam ein "Hauch" von "Prickeln" durch.

Ebenfalls positiv finde ich übrigens die Tatsache, daß die Faßbrause-Sorten kalorienarm gehalten werden.


Dann testete ich die Faßbrause Sorte ""Apfel":


Bei dieser Sorte erging es mir ebenso, wie bei der Sorte "Holunder".  Sie schmeckt zweifellos lecker - aber das erwartete "Prickeln" fehlte mir ein wenig, was ich beim Namen erwartet habe ...


Die Sorte Zitrone:


Diese Veltins Sorte erinnerte mich persönlich entfernt an ein alkoholisches Mischgetränk, was ich gerne in der Disko getrunken habe, wenn ich feiern war. Kleiner Tipp: Man steckt eine Zitronenscheibe in den Flaschenhals ... ;-)

Aber wie auch die beiden zuvor genannten Sorten, besitzt auch diese leider keine Kohlensäure.  Dafür finde ich den Geschmack bei der Sorte "Zitrone" etwas intensiver, wie bei den beiden anderen.


Mein Favorit:

Eines vorweg: Mein Mann hat alle Sorten (gezwungenermaßen ^^) ebenfalls probieren müssen und ist 100%ig der gleichen Meinung, wie ich.

Nach sorgfältigem probieren und vergleichen ist mein persönlicher Favorit:

Die Faßbrause-Sorte "Zitrone"


Fazit:

Abschließend kann ich sagen,. finde ich im Prinzip alle 3 Sorten lecker und habe sie gerne getrunken. Allerdings würde ich Veltins empfehlen, zumindest etwas Kohlensäure hinzuzufügen bzw. das ganze seinem Namen entsprechend etwas "prickelnder" zu machen.

Das Wort "Faßbrause" beinhaltet für mich als Konsumenten eine Verbindung zu Bier (alkoholfrei) (=Faß) und zu einem prickelnden Getränk (=Brause).  Entsprechend hatte ich hohe Erwartungen, denen leider nicht ganz entsprochen wurde ...

Es fehlt ein wenig das "gewisse Etwas".

Wobei ich natürlich sagen muß, daß dies eine sehr subjektive Einschätzung ist. Ich trinke gerne Sprudel (classic, mit viel Kohlensäure) und Energydrinks. Ich persönlich bevorzuge also viel Kohlensäure und einen intensiven Geschmack.

Diejenigen, die sich nicht daran stören, daß es sich um ein "stilles" Getränk handelt und einfach nur den Geschmack möchten, denen kann ich dieses Getränk nur wärmstens empfehlen.

Allen, die Getränke mit Kohlensäure oder intensiven Geschmack bevorzugen, würde ich lieber meine Lieblingssorte von Veltins empfehlen - Ich LIEBE Veltins blue ... ;-)

Kommentare:

  1. Huhu,
    das hört sih eigentlich ganz nett an, werde ich mal im Laden nach Ausschau halten und eine Flasche mitnehmen zum Probieren.

    Hättest du Lust an gegenseitigem Verfolgen?
    http://die-ehrliche.blogspot.de/

    Liebste Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Blog, Verfolge dich jetzt und würde mich über eine Gegenverfolgung sehr freuen!
    Lg
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Huhu ihr beiden,

    ich folge Euch nun beide :-)

    LG

    Silke

    AntwortenLöschen